Share
10.08.18

Faktor-IPM überzeugt mit einem starken Funktionsumfang und der sehr guten Marktadaption im aktuellen Celent-Report

Im jährlichen Report zu Bestandsverwaltungssystemen listet das Beratungs- und Analystenhaus Celent erstmals Faktor-IPM, die Bestandssoftware von Faktor Zehn.

Das Produkt Faktor-IPM (Insurance Policy Management) ist erstmals im international relevanten Celent-Report gelistet worden. Das Bestandsverwaltungssystem der Faktor Zehn GmbH schneidet sowohl im Bereich „Advanced Technology" als auch in „Breadth of Functionality" sehr gut ab. Im Europe, Middle East, and Africa Policy Administration Systems 2018 untersuchten die Analysten von Celent Bestandssysteme von Anbietern aus Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) auf unterschiedliche Funktionalitäten und Features.

Als besonderes Merkmal von Faktor-IPM stellt Celent vor allem den starken Funktionsumfang sowie den Open-Source-Kern Faktor-IPS® heraus. Auch die Kunden wurden im Rahmen des Reports befragt. Sie hoben die exzellente Zusammenarbeit und die hohe Expertise der Faktor-Zehn-Mitarbeiter hervor. Auch die wachsende Open-Source-Community kommt bei den Kunden gut an, ebenso wie die State-of-the-Art-Technologie und die Modellflexibilität.

Für eine gekürzte Version des Reports inklusive des Anbieterprofils von Faktor Zehn wenden Sie sich bitte an Marlen.Berger@faktorzehn.de.

XS
SM
MD
LG