10.12.19

Schadenmanagement - smart, schnell und einfach

Im Zuge der Digitalisierung unterstehen die Bedürfnisse der Kunden einem stetigen Wandel – In manchen Wirtschaftszweigen ist diese Erkenntnis weitestgehend angelangt, hingegen besteht in einigen Märkten noch erheblicher Handlungsbedarf.

Im Zuge der Digitalisierung unterstehen die Bedürfnisse der Kunden einem stetigen Wandel – In manchen Wirtschaftszweigen ist diese Erkenntnis weitestgehend angelangt, hingegen besteht in einigen Märkten noch erheblicher Handlungsbedarf. Dabei entstehen zunehmend technologische Handlungsspielräume, um sich stärker an den Wünschen der Kunden auszurichten.

Ulrich Hille (Associate Partner ConVista Consulting AG) hat hierzu einen Beitrag für die Fachzeitschrift "vb Versicherungsbetriebe" verfasst.  In dem Artikel geht er auf die Kundenzentrierung am Beispiel Smart Home ein und spricht darüber, was Versicherungshäuser in Zukunft benötigen, um den Bedürfnissen ihrer Kunden gerecht werden zu können.

Am Exempel von Smart Home Devices verdeutlicht er die Potenziale neuer Technologien. Beispielhaft geht er hierbei auf die automatische Schadensmeldung innerhalb der eigenen vier Wände ein. Trotz vorhandener Endgeräte und der verknüpften Sensorik, gibt es in der Versicherungssparte Schaden- und Unfallversicherungen noch keine fundierten Geschäftsmodelle seitens der Versicherungsunternehmen.

Welche systemtechnischen Voraussetzungen ein Versicherungsanbieter zukünftig benötigt, um den sich wandelnden Kundenbedürfnissen langfristig gerecht zu werden, könnt ihr hier im Artikel nachlesen:

https://www.versicherungsbetriebe.de/it-itk/2019/11/schadenmanagement-smart--schnell-und-einfach.html

 

XS
SM
MD
LG
Share
We noticed your browser language is not German.
Do you want to switch to English?