19.10.20

Die ProTect Versicherung AG setzt in nur 8 Monaten Faktor Zehn Software produktiv

In einer Projektlaufzeit von nur acht Monaten wurden sowohl Faktor-IPM als neues Bestandssystem als auch Faktor-IOS als Angebots-/Antragssystem für die Sparte Technikschutz eingeführt und produktiv gesetzt.

Düsseldorf, 15. Oktober 2020 – Als Anbieter maßgeschneiderter innovativer Versicherungslösungen befindet sich die ProTect Versicherung auf Wachstumskurs. Um Produkte und Dienstleistungen auch langfristig auf einer zukunftsfähigen Basis vertreiben zu können, startete die Tochter der Provinzial Rheinland Versicherung AG am 26. Februar 2020 ein Projekt zur Neuausrichtung ihrer IT-Systeme.

Zum 1. Oktober 2020 wurde zudem die komplette IT-Infrastruktur modernisiert. Die Anwendungslandschaft basiert nunmehr auf den modernsten Technologien: Darunter fallen verteilte Microservices mit Spring-Boot, eine lose Kopplung mit hochverfügbarem Kafka-Messagingsystem und die Verwendung dezentraler Datenbanken. Des Weiteren wurde ein Single-Sign-On mit Redhat SSO implementiert und für die Überwachung und Analyse wurden Instana und Elastic verwendet.

Die größte Herausforderung im Projekt war die Integration in die ITSystemlandschaft der Provinzial. In der Projektlaufzeit mussten alle relevanten Umsysteme (wie z.B. Inkasso und Provision) so angebunden werden, dass dort keinerlei Anpassungsaufwand erzeugt wird. Dank der hohen Flexibilität und dem Funktionsumfang der Faktor Zehn Suite erfolgte die Einbettung letztlich reibungslos.

Das gesamte Vorhaben wurde agil in einem 10-köpfigen Team umgesetzt.

In der nächsten Stufe werden das Schadensystem sowie das Partnersystem der Faktor Zehn Suite eingeführt sowie weitere Produkte ausgerollt.

Über ProTect
Die ProTect ist spezialisiert auf die Gestaltung von innovativen und fairen Produktlösungen für Finanzierungs- und Zahlungsabsicherungen. Gerade in Verbindung mit Zahlungsverpflichtungen aus Finanzierungen oder sonstigen regelmäßigen Verpflichtungen kann der Verlust von Arbeitseinkommen im schlimmsten Fall eine die Existenz bedrohende Gefahr werden. Aber auch für Darlehensgeber kann hieraus eine besondere wirtschaftliche Belastung resultieren, wenn es aufgrund der allgemeinen wirtschaftlichen Lage vermehrt zu Zahlungsausfällen kommen sollte.

Um in solchen schwierigen Situationen Kunden und Partnern einen effektiven Schutz bieten zu können, versteht sich ProTect nicht als Lieferant standardisierter Produkte, sondern als Entwickler von individuellen und ganzheitlichen Deckungskonzepten bzw. Produktlösungen. Somit wird sichergestellt, dass Kunden für den Fall des Verlustes ihres Arbeitseinkommens einen auf den individuellen Bedarf ausgerichteten und umfassenden Versicherungsschutz erhalten. Durch Berücksichtigung spezieller Kundenanforderungen wird sichergestellt, dass die ganzheitlichen Versicherungslösungen maßgeschneidert sind.

https://www.protect-versicherung.de/

Die Pressemitteilung steht zusätzlich für Sie zum Download bereit.

XS
SM
MD
LG
Share
We noticed your browser language is not German.
Do you want to switch to English?