31.03.22

Die DEVK Versicherungen erreichen nächste Meilensteine bei der Ablösung ihrer Host-Systeme.

Zum Jahresbeginn kann die DEVK einen weiteren erfolgreichen Go-Live verkünden. Ab dem Geschäftsjahr 2022 wird auch die Sparte Moped in dem neuen Bestandssystem geführt.

Faktor Zehn Suite DEVK

 

Als langjähriger Anbieter innovativer und leistungsfähiger Versicherungsprodukte befindet sich die DEVK auf Transformationskurs ihrer Altsysteme. Gemeinsam mit ihren Partnern Faktor Zehn und ConVista Consulting wird seit 2017 die heterogen gewachsene Bestandsverwaltung für das private und gewerbliche Kompositgeschäft durch das leistungsfähige und moderne Bestandssystem Faktor-IPM abgelöst.

Zum Jahresbeginn kann die DEVK nun einen weiteren erfolgreichen Go-Live verkünden. Ab dem Geschäftsjahr 2022 wird auch die Sparte Moped in dem neuen Bestandssystem geführt. Die bereits bis Mitte 2021 implementierten Sparten Hausrat, Haftpflicht, Unfall, Glas und Reise mit über 5 Millionen aktiven Verträgen vervollständigen nun fast das komplette private und gewerbliche Kompositgeschäft der DEVK. Ende 2021 wurden somit bereits 40 Millionen Geschäftsvorfälle mit einer 80%igen Dunkelverarbeitungsquote in der neuen Systemlandschaft prozessiert. Für das Jahr 2022 ist im weiteren Verlauf die Produktivsetzung des KFZ-Geschäfts geplant.

Neben dem Bestandssystem Faktor-IPM hat sich die DEVK in 2021 auch für das Angebots- und Antragssystem Faktor-IOS der Faktor Zehn entschieden. Nach einer 6-monatigen Projektlaufzeit konnte mit dem neuen Release bereits eine erste Produktivsetzung erfolgen. Im Rahmen der Moped-Einführung wurde das Check24-Portal angebunden. Verträge, die über das Portal Check24 geschlossen werden, werden nun automatisch (dunkel) in das neue Bestandssystem policiert.

„Unsere Anforderungen an eine moderne Bestandsführungssoftware hinsichtlich Automatisierung, Geschwindigkeit, Innovationsfähigkeit etc. sind schon enorm hoch“, so Alexander Erpenbach (Leiter der Hauptabteilung Sach/HUK-Betrieb). Das Produkt von Faktor Zehn und die Zusammenarbeit mit dem Softwarehaus beim Aufbau des Systems haben bisher alle Erwartungen übertroffen: „Auch in Zeiten der Pandemie zählt das Projekt zu einem unserer erfolgreichsten im Haus.“

Über die DEVK Versicherungen

Seit über 135 Jahren legen Versicherte in Deutschland ihre Risiken des Alltags vertrauensvoll in die Hände der DEVK Versicherungen. Von Eisenbahnern für Eisenbahner gegründet kümmert sich die DEVK heute um bundesweit rund 4,2 Millionen Kundinnen und Kunden mit mehr als 15,4 Millionen Risiken in allen Versicherungssparten. Insgesamt krempeln rund 7.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Ärmel hoch, um schnell und tatkräftig zu helfen. Zusätzlich sind die Sparda-Banken seit vielen Jahren verlässlicher Partner. Nach der Anzahl der Verträge ist die DEVK Deutschlands viertgrößter Hausrat-, sowie fünftgrößter Pkw- und siebtgrößter Haftpflichtversicherer.

www.devk.de

 

Information zur Faktor Zehn Suite

Die Faktor Zehn Suite ist die End-to-End-Kernversicherungslösung von Faktor Zehn. Mit ihr werden alle Kernprozesse, von der Produktdefinition über die Angebotsverwaltung und Bestandsführung bis hin zum Schadenmanagement abgedeckt. Zusätzlich bietet die Suite ein zentrales und flexibles Verwaltungssystem für alle Partnerdaten. Dank der vielseitigen Modellierungsmöglichkeiten des Open-Source-Kerns kann sich die Faktor Zehn Suite den jeweiligen Schnittstellen anpassen und leicht in bestehende System-landschaften integriert werden. Ansprechpartner und weitere Produktinformationen zur Faktor Zehn Suite finden Sie unter: https://www.faktorzehn.com/de/produkte/faktor-zehn-suite-versicherungssoftware/

XS
SM
MD
LG
Share
Sprachauswahl Icon
We noticed your browser language is not German.
Do you want to switch to English?