Share
Standard oder Flexibilität?

Sie müssen nicht wählen. Mit Faktor-IPM können Sie Produkte und Vertragsstrukturen Ihren Bedürfnissen anpassen und gleichzeitig sämtliche Standardfunktionen nutzen.

Ihr Ansprechpartner

Matthias Kreuschner

+49 89 520311 651
Matthias.Kreuschner@faktorzehn.de

Für die smarte Bestandsführung von morgen

Faktor-IPM – unser leistungsfähiges Bestandssystem basierend auf einer Java-EE-Architektur

Faktor-IPM ist in Zusammenarbeit mit unseren Kunden entstanden und damit eng an den Bedürfnissen des Fachbereichs ausgerichtet. Unser Bestandssystem ist spezialisiert auf die Verwaltung der Kompositsparten, verfügt über einen großen Funktionsumfang und vollständige Referenzmodelle für SHU und Kfz – angepasst an die Rahmenbedingungen im deutschen Markt.

Standard vs. Flexibilität – bei uns bekommen Sie beides

Mit Faktor-IPM können Sie Ihre Verträge effizient verwalten und neue Produkte schnell einführen. Das integrierte Produktsystem Faktor-IPS erlaubt, Produkte und Vertragsstrukturen frei zu modellieren oder an die individuellen Gegebenheiten anzupassen. Gleichzeitig können Sie die Faktor-IPM-Standardfunktionen wie Historisierung, Abrechnung, Geschäftsvorfall-Steuerung etc. nutzen.

Faktor-IPM kann als Teil der Faktor-Zehn-Suite nahtlos an alle Faktor-Zehn-Produkte angebunden werden.

Umfangreiche Funktionen
  • Vorkonfigurierte Produkte, Referenzmodelle, eine moderne Geschäftsvorfall-Steuerung und Oberflächen für die Kompositsparten

  • Komponenten für eVB und VWB im Spartenaufsatz Kfz, die den aktuellen GDV-Standard unterstützen

  • Sämtliche Kernfunktionen der Bestandsführung (u. a. Historienführung, rückwirkende Änderungen, Schwebeverwaltung, Abrechnungskomponente, Geschäftsvorfälle, Persistenz, Mandantenfähigkeit, Prozesse, Delta-Ermittlung, Authentifizierung, Autorisierung)

  • gemeinsame Modellierung von Produkt- und Vertragsstrukturen

  • Optimierte Benutzeroberfläche für effiziente qualifizierte Sachbearbeitung

  • Anpassbare Schnittstellen sichern die Integration in Ihre IT-Landschaft, so dass die Umsysteme im Idealfall nicht angefasst werden müssen

Faktor-IPM überzeugt mit einem starken Funktionsumfang und der sehr guten Marktadaption im aktuellen Celent Report

Lesen Sie hier einen Auszug aus dem Report

Die Modellflexibilität von Faktor-IPM ist für die Versicherungskammer der entscheidende Baustein für die Umsetzung unserer Produktvisionen.

Dr. Sascha Groh

Versicherungskammer Bayern
Ihre Vorteile des Bestandsmanagements mit Faktor-IPM
  • Spartenabdeckung

    Kann für alle Sparten genutzt werden: SHU, Kfz, Gewerbe, Industrie und Krankenzusatz

  • Skalierbarkeit

    durch JEE-Architektur

  • Automatisierungsgrad und Dunkelverarbeitung

    Hoher Automatisierungsgrad und somit eine hohe Dunkelverarbeitungsquote möglich

  • Schnelligkeit und Time-to-Market

    Das integrierte Produktsystem Faktor-IPS ermöglicht,  Produkte binnen eines Tages einzuführen

  • Erhöhte Produktivität

    Spezielle Werkzeuge und Sichten für den Produktmanager erhöhen die Produktivität

  • Total Cost of Ownership (TCO)

    Profitieren Sie nicht nur im Einführungsprojekt, sondern auch im Betrieb von der Effizienz und Leistung von Faktor-IPM

  • Unkomplizierte Integration

    Das innovative Schnittstellenkonzept und die serviceorientierte Architektur unterstützen eine schnelle und unkomplizierte Integration in Ihre Systemlandschaft

Ihr technischer Vorsprung durch Faktor-IPM
  • 100 % Java

    Java-EE-7-Standard

  • Integriertes Open-Source-Produktsystem

    Faktor-IPS als Rechenkern und Herz für die Produkt- und Vertragsmodellierung

  • Serviceorientierte Architektur

    REST oder SOAP-API

Was ist Faktor-IPM?

Eine Übersicht zu Faktor-IPM, einer modernen und flexiblen Lösung zur Bestandsverwaltung von Versicherungen
(3:21 min)
XS
SM
MD
LG