KFZ-Bestandssystem der nächsten Generation

Sie sind auf der Suche nach einem fachlich reifen und innovativen Kraftfahrt-Bestandssystem auf Basis modernster Technologie? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Veröffentlicht:

Kategorie: Fachartikel

Weiße 10 auf hellblauem Hintergrund

Einblick in das KFZ-Bestandssystem der nächsten Generation: Faktor-IPM KFZ

Wir bieten Ihnen mit Faktor-IPM KFZ ein KFZ Bestandssystem der nächsten Generation. Heben Sie Ihre Software auf das nächste Level der Automatisierung und migrieren Sie Ihre Anwendungen einfach und schnell in die Zukunft der KFZ-Bestandssysteme.

Um Ihnen einen besseren Einblick in Faktor-IPM KFZ zu geben, werden wir Ihnen in den folgenden Wochen die Highlights des Produktes vorstellen. Anfangen werden wir mit einem Einblick in die Konfiguration der Anwendung, insbesondere der unterschiedlichen Fahrzeugklassen (WKZ). Also #staytuned und freuen Sie sich auf moderne Konzepte, die Ihre Aufwände reduzieren und Ihre Vorteile am Markt in Zukunft sicherstellen.

Informationen zum Bestandssystem Faktor-IPM

Faktor-IPM (Insurance Policy Management System) ist ein modell- und produktflexibles Bestandssystem in leichtgewichtiger Java-EE-Architektur. Es bietet eine hohe Flexibilität bei Produktanpassungen und beschleunigt die Time-to-Market. Die Lösung ist in Zusammenarbeit mit Kunden entstanden und damit eng an den Bedürfnissen des Fachbereichs ausgerichtet. Weil Faktor Zehn konsequent auf die Java-Plattform und etablierte Open-Source-Komponenten setzt und die Versicherer die Anwendungen selbst entwickeln können, ist Faktor-IPM auch langfristig gut beherrschbar und kostengünstig zu betreiben.

  • Post zur IT-Sicherheit

    IT-Sicherheit

    Durch die vielen Angriffswege und unterschiedlichen Arten von Angriffe handelt es sich bei ohnehin schon komplexen IT-Systemen nun auch um komplexe Angriffsstrukturen mit vielen Variablen.

  • Gruppenbild Lars Schenk(DEVK), Andreas Wolff(DEVK) und Sebastian Abels (Faktor Zehn)

    „Ab in die Cloud“

    Die Autoren Lars Schenk (DEVK), Andreas Wolff (DEVK) und Sebastian Abels (FaktorZehn) zeigen anhand der neuen DEVK-Plattform für Kompositversicherungen, welche Faktoren bei Softwareprojekten von Versicherungsunternehmen zum Erfolg führen.

  • Weiße 10 auf hellblauem Hintergrund

    Die Zukunft der Gewerbeversicherung

    Betriebsunterbrechungen durch Pandemien oder Zerstörungen durch Hochwasser stellen viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Um schnell auf geänderte Rahmenbedingungen reagieren zu können, ist es essenziell kurzfristig agieren zu können.