NÜRNBERGER Versicherung setzt auf Software von Faktor Zehn

Im Rahmen der IT-Modernisierung wird auch das hostbasierte Bestandssystem für alle privaten und gewerblichen Kompositsparten abgelöst.

Veröffentlicht:

Kategorie: Projekt Updates

Weiße 10 auf hellblauem Hintergrund

NÜRNBERGER Versicherung setzt im Rahmen der IT-Modernisierung auf Software von Faktor Zehn

Nürnberg, 26. Februar 2020 – Die NÜRNBERGER Versicherung treibt den Einsatz digitaler Technologien zielgerichtet voran, um Kunden- und Vermittlernutzen, Servicequalität und Effizienz zu steigern. Im Rahmen der IT-Modernisierung wird auch das hostbasierte Bestandssystem für alle privaten und gewerblichen Kompositsparten abgelöst. Die Wahl für das neue Bestandssystem ist auf Faktor- IPM der Faktor Zehn GmbH gefallen.

Ausschlaggebend für diese Entscheidung waren der hohe fachliche Reifegrad der Lösung, die moderne Architektur, die gute Integrationsfähigkeit in die Systemlandschaft sowie die Kompetenz des Projektpartners.

Der Versicherungskonzern und die Faktor Zehn GmbH haben das Projekt im Januar 2020 gemeinsam mit der IT- und Businessberatung ConVista Consulting AG gestartet. Voraussichtliche Laufzeit: vier Jahre.

Ziel des Gesamtvorhabens ist, die Verträge auf die moderne Architektur zu migrieren und damit viele wesentliche Geschäftsprozesse zu automatisieren. Gleichzeitig wird damit ein zentrales und effizientes Produktmanagement etabliert, um zukünftig maßgeschneiderte und innovative Tarife in kürzester Zeit über alle Kanäle auf den Markt bringen zu können. Hierfür bietet Faktor-IPM den integralen Bestandteil – das in der Versicherungsbranche einzigartige Open- Source-Produktsystem Faktor-IPS®.

Über die NÜRNBERGER Versicherung

Die NÜRNBERGER zählt mit über 2,8 Mio. Verträgen im Schadenund
Unfallsegment zu den bedeutenden deutschen Versicherungsunternehmen.
In diesem Segment erzielt der Konzern Beitragseinnahmen
von rund 800 Mio. EUR. Der Name NÜRNBERGER hat
seit 1884 Tradition. Als Qualitätsversicherer ist der Auftraggeber in
chancenreichen Geschäftsfeldern der Versicherungsbranche erfolgreich
tätig.

Zur Website der NÜRNBERGER

Informationen zu unserem Bestandsystem Faktor-IPM

Faktor-IPM (Insurance Policy Management System) ist ein modell- und produktflexibles Bestandssystem in leichtgewichtiger Java-EE-Architektur. Es bietet eine hohe Flexibilität bei Produktanpassungen und beschleunigt die Time-to-Market. Die Lösung ist in Zusammenarbeit mit Kunden entstanden und damit eng an den Bedürfnissen des Fachbereichs ausgerichtet. Weil Faktor Zehn konsequent auf die Java-Plattform und etablierte Open-Source-Komponenten setzt und die Versicherer die Anwendungen selbst entwickeln können, ist Faktor-IPM auch langfristig gut beherrschbar und kostengünstig zu betreiben.

  • Header Pressemitteilung Nürnberger Versicherung "Hello Private Line"

    NÜRNBERGER Versicherung nimmt neue IT-Plattform nun auch für ihr Privatgeschäft im SHU-Bereich produktiv

    Highlight der neuen Systemlandschaft sind nicht nur die neuen modernen Benutzeroberflächen, sondern auch die digitalisierten Prozesse mit gesteigerter Dunkelverarbeitung.

  • Header Pressemitteilung URV: "Mit SUNRISE bereit für die Zukunft"

    URV stellt IT-Plattform für Reise erfolgreich auf neue Beine

    Kern der neuen IT-Plattform ist die Faktor Zehn Suite. Darin wurden mit dem Go-Live über 500.000 bestehende Verträge und 300.000 Schäden migriert.

  • Fit für die Zukunft – Die WWK Allgemeine Versicherung löst erfolgreich ihr großrechnerbasiertes Schaden- und Bestandssystem für das Kompositgeschäft ab

    WWK löst großrechnerbasierte Kompositlösung erfolgreich ab

    Als unabhängiger und moderner Finanzdienstleister, hat sich die WWK Lebensversicherung a.G. - 2019 dazu entschieden ihren Großrechner in einem ambitionierten Zeitplan von circa 4 Jahren komplett abzulösen und gleichzeitig die…

This site is registered on wpml.org as a development site.