Fit für die Zukunft

Als unabhängiger und moderner Finanzdienstleister, hat sich die WWK Lebensversicherung a.G. - 2019 dazu entschieden ihren Großrechner in einem ambitionierten Zeitplan von circa 4 Jahren komplett abzulösen und gleichzeitig die IT-Anwendungslandschaft zukunftsfähig aufzustellen.

Veröffentlicht:

Kategorie: Projekt Updates

Fit für die Zukunft – Die WWK Allgemeine Versicherung löst erfolgreich ihr großrechnerbasiertes Schaden- und Bestandssystem für das Kompositgeschäft ab

Die WWK Allgemeine Versicherung löst erfolgreich ihr großrechnerbasiertes Schaden- und Bestandssystem für das Kompositgeschäft ab

Nach 3-jähriger Projektlaufzeit, mit einer hochmotivierten internen Projektmannschaft und einem starken Partner, hat die WWK Allgemeine Versicherung ihre Großrechnerlösung im Kompositgeschäft durch das Schadensystem Faktor-ICS und das Bestandssystem Faktor-IPM der Faktor Zehn abgelöst.

Als unabhängiger und moderner Finanzdienstleister, hat sich die WWK Lebensversicherung a.G. – 2019 dazu entschieden ihren Großrechner in einem ambitionierten Zeitplan von circa 4 Jahren komplett abzulösen und gleichzeitig die IT-Anwendungslandschaft zukunftsfähig aufzustellen. Im Rahmen dieses Großvorhabens wurde ein Partner gesucht, der für die WWK Allgemeine Versicherung sowohl die Software als auch die dazugehörige Dienstleistung für die Ablösung von Teilen der alten Komposit-Großrechnerlösung aus einer Hand anbieten kann.

Bereits nach 11 Monaten konnte die WWK mit dem Schadensystem Faktor-ICS in der Sparte Hausrat produktiv gehen. Die Umsetzung der weiteren Sparten in Faktor-ICS und die Einführung des Bestandssystems Faktor-IPM für Gewerbe sowie für die Privatkundensparten Hausrat, Wohngebäude und Glas konnte im weiteren Projektverlauf ebenfalls erfolgreich umgesetzt werden. Parallel dazu wird an der Migration des Bestandsgeschäfts gearbeitet. Die Migration der ca. 200.000 Verträge nach Faktor-IPM soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Die Systeme Faktor-IPM und Faktor-ICS der Faktor Zehn ermöglichen es nun einfach und effizient komplexe Vorgänge zu verwalten. Neben einem sehr hohen Grad an Automatisierung in den Bestandsführungsprozessen sind die anwenderfreundliche Software sowie die Anbindung der Dienstleistersteuerung in der Schadenbearbeitung weitere Highlights in der neuen Systemlandschaft.

Dr. Henri Siemens, IT-Leiter der WWK sagt:

‚Mit dem Einsatz der Komponenten von Faktor Zehn im Bereich Komposit, haben wir es geschafft, Teile unserer alten großrechnerbasierten Komposit-Eigenentwicklung auf Standard-Software um-zustellen. Die Komponenten von Faktor Zehn fügen sich in unsere auf Zukunftsfähigkeit ausgerichtete IT-Anwendungslandschaft nahtlos ein. Ein sehr wichtiges Entscheidungskriterium für Faktor Zehn war für uns, sowohl fachlich und technisch überzeugende Software als auch die dazu gehörende Dienstleistung aus einer Hand von erfahrenen Spezialisten zu bekommen, die unsere Sprache sprechen und damit schnell unsere Problemstellungen und Herausforderungen verstehen, um uns dann tatkräftig und lösungsorientiert zu unterstützen.‘

 

Hedwig Süß, Projektleitung der WWK sagt:

‚Der Projekterfolg in dem engen Zeitrahmen spricht schon für sich. Ermöglicht hat dies u.a. die hervorragende gemeinschaftliche Zusammenarbeit mit dem Projektteam der Faktor Zehn. Es ist hier eine sehr enge Partnerschaft entstanden, die von allen Beteiligten seitens der Faktor Zehn als auch der WWK stark gelobt wird.‘

 

Über die WWK

Die WWK Versicherungsgruppe ist ein unabhängiger und moderner Finanzdienstleister. Auf das Geschäftsvolumen bezogen ist das Kernunternehmen, die WWK-Lebensversicherung a.G., einer der substanz- und eigenkapitalstärksten deutschen Lebensversicherer. Seit Jahrzehnten gehört sie zu den Marktführern im Bereich der fondsgebundenen Lebensversicherung.  Die WWK Allgemeine Versicherung AG ist eine 100-prozentige Konzerntochter. Als erfahrener Kompositversicherer ist sie seit vielen Jahren ein verlässlicher Partner für alle Privat- und Gewerbekunden.   

Weitere Informationen zu WWK finden Sie unter: https://www.wwk.de. 

  • Bild des VPV-Hauptsitzes

    Die VPV setzt für ihr Gewerbegeschäft auf Faktor Zehn Software

    Stuttgart, 05.06.2024 – Die VPV Versicherungen (VPV) erweitern ihr Produktportfolio in Komposit um eine eigene Produktlandschaft für Gewerbetreibende. Im Zuge dieses Vorhabens hat sich die VPV für den Einsatz von…

  • Pressemitteilung BavariaDirekt geht mit Hausrat produktiv

    BavariaDirekt geht mit Ihrer Provisions- und Bestandslösung auch für den Bereich Hausrat Versicherung produktiv

    Der Digitalversicherer führt nun auch das neue Hausratprodukt in die bestehende Provisionslösung Faktor-ICO und das Bestandsführungssystem auf Basis von Faktor-IPM ein.

  • Beitragsbild zum Messekongress IT für Versicherungen

    Vortrag unserer Kunden NÜRNBERGER und DEVK auf dem Messekongress IT

    Lars Schenk (DEVK), Andreas Wolff (DEVK) und Dr. Sebastian Madeja (NÜRNBERGER Versicherungen) berichten am 28.11. um 12:45Uhr im Saal 1 gemeinsam über den erreichten Business Value bei der Ablösung Ihrer Host-Systeme…